Agile Revolution - Focus on Value

Traditionelles Projekt Management fokussiert auf Requirements als die Definition von Scope und konzentriert sich auf die Auslieferung dieser Requirements unter Einhaltung von Zeit und Kosten – weniger auf Wertschöpfung, für die die Projektmanager selten verantwortlich sind. In agilen Projekten ist der Fokus auf die Wertgenerierung gerichtet. Die Projektleaders hinterfragen permanent, ob die Requirements für die Wertmaximierung Sinn machen, und ändern gegebenenfalls den Scope. Ein agiles Projekt wird nach Werten gemessen. Fokussierend auf diese Werte können Teams ihrerseits zur Erreichung der Organisationsziele deutlich mehr beitragen.

 

Agilität verspricht eine signifikante Steigerung der Performanz in Form von Produktivität, Qualität und Kundenzufriedenheit. Agilität ist keine Wunderwaffe. Agiles Vorgehen jedoch macht Projekte transparent für alle Beteiligten. Es offenbart Schwächen zeitnah und ermöglicht somit frühzeitig auf Probleme entsprechend zu reagieren. Mit höherer Wahrscheinlichkeit bewerkstelligt eine Organisation mit agiler Ausrichtung den erfolgreichen Abschluss komplexer Projekte. 

 

 

 

Agilergo 7 Agile Pillars

 

Jede Organisation ist eine andere mit unterschiedlichen Präferenzen und Prioritäten, Stärken und Schwächen, und es gibt nicht die agile Organisation. Vielmehr sind es Facetten, die die Agilität kennzeichnen. 

 

In unseren Dienstleistungen stellen wir mit “7 Agile Pillars” die wesentlichen Aspekte einer agilen Organisation in den Mittelpunkt.

 

 

1. Continuous Value Flow
 “Liefere zu jedem Zeitpunkt ein Ergebnis!

4. Inspect & Adapt

“Verbessere Dich permanent!“

5. Systems Thinking

“Betrachte ganzheitlich!“

2. Accountable Team

“Respektiere & entwickele Deine Leute

      , fordere sie heraus!”

3. Rapid Iteration

“Liefere am Ende einer Iteration Code, der funktioniert!“

6. Pull Principles

    “Eliminate Waste!“ 

7. Knowledge Creation

“Schaffe Wissen durch offene Kommunikation!“